Die Entstehung von Wasseradern

Wie entstehen Wasseradern?

Wasseradern entstehen durch unterirdisch verlaufendes Wasser. Dabei handelt es sich um unterirdisch verlaufende Wasserrinnen, die sich ihren Weg durch Erde und Gesteinsschichten bahnen und immer in Richtung des Hanges von Berg zu Tal fliessen.

In der Schweiz sind bedeutend mehr Menschen von Erdstrahlen wie Wasseradern betroffen als im benachbarten Ausland. Dies zeigt eine Auswertung von vielen tausend geopathologischen Untersuchungen, die von der Geopathologie Schweiz AG im In- und Ausland durchgeführt und protokolliert worden sind.

Im Flachland alle 20-30 Meter eine Wasserader

Durch die geologische Situation, Gebirgsketten und Bergmassive, entstehen in der Schweiz mehr Wasseradern als in den umliegenden Nachbarländern. Im Alpengebiet wird durchschnittlich alle 15-20 Meter und im Flachland alle 20-30 Meter eine Wasserader gemessen.

An einer Hanglage muss generell mit einem erhöhten Wasseradern-Vorkommen gerechnet werden. Oft signalisiert auch die Umgebung das Vorhandensein einer Wasserader wie zum Beispiel Bäume mit starkem Efeubewuchs, verdrehte Baumstämme, deformierter Baumwuchs häufig mit tumorartigen Auswüchsen.

Luis Schneider

Berufs-Geopathologe, Architekt, Baubiologe, Ausmessung, Beratung

Philippe Seiler

Berufs-Geopathologe, BASc Betriebswirtschafter, Dipl. Marketingmanager, Ausmessung, Beratung

Andreas Litscher

Berufs-Geopathologe, Pilot, Ausmessung, Beratung

Geopathologische Untersuchung

  • Ausmessung von Wasseradern,
  • Verwerfungszonen und
  • Störungen im Erdmagnetfeld.
  • Detaillierte Elektrosmog-Messung.
  • Prüfung von 27 versch. Einheiten
  • Dauer 2 ½ bis 3 ½ Std.
  • Ausführliches Mess-Protokoll
  • Digitales Nachschlagewerk
  • Jederzeit kostenlose Auskünfte

Unsere Zielsetzung für Sie

Hilfe! Ich kann nicht einschlafen

Wieder tief und erholsam schlafen - kompetente Geopathologen ermitteln die Ursache!
mehr

Schlafplatzuntersuchung

Möchten auch Sie wissen, ob Ihr Schlaf- oder Wohnbereich von Erdstrahlen wie Wasseradern oder von Elektrosmog belastet ist? Gerne erklären wir Ihnen den Ablauf einer Ausmessung.
mehr

Machen Wasseradern krank?

Ja, Wasseradern verursachen Schlafstörungen, Schmerzen im Bewegungsapparat und Stress
mehr
Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Telefonnummer anzeigen

044 202 00 20

Dauer und Intensität sind entscheidend

Wenn der eigene Schlafplatz direkt über einer Erdstrahlung liegt, kann dies negative Auswirkungen haben auf die Gesundheit. Nacht für Nacht Erdstrahlen wie Wasseradern ausgesetzt zu sein, belastet die Gesundheit enorm. Steter Tropfen höhlt den Stein! Entscheidend ist die Intensität der Strahlung sowie die Dauer, die der Mensch ihr ausgesetzt ist.

Der Einfluss von Wasseradern kann für den Menschen gravierende Folgen haben. Die Beschwerden sind in ihren Auswirkungen unterschiedlich.

Typische Symptome sind Schlafprobleme wie Einschlafprobleme und Durchschlafstörungen und oberflächlicher Schlaf, sowie Beschwerden im Bewegungsapparat wie Nacken- Glieder- und Rückenschmerzen und Hyperaktivität bei Kindern.